Two Boys Kissing


Two Boys Kissing von David Levithan

Zusammenfassung:

Craig und Harry wollen ein Zeichen für alle schwulen Jungs setzen. Dafür küssen sie sich. 32 Stunden, 12 Minuten und 10 Sekunden. So lange dauert es, um den Weltrekord im Langzeitküssen zu brechen. So lange dauert es, sich über die Gefühle füreinander klarzuwerden, nachdem man sich doch eigentlich gerade getrennt hatte. So lange dauert es, das Leben aller schwulen Pärchen in der Umgebung für immer zu verändern...

Rezension:
We are rarely unanimous about anything. Some of us loved. Some of us couldn't. Some of us were loved. Some of us weren't. Some of us never understood what the fuss was about. Some of us wanted it so badly that we died trying. Some of us swear we died of heartbreak, not AIDS.
Ein Buch das mich absolut überrascht hat. Das liegt zwar zunächst einmal daran, dass ich keine Ahnung hatte, worum es geht (naja, ausser, dass sich zwei Jungen küssen). Ich wusste, dass es "gut sein soll", dass es "wichtig sein soll" und das hat mir gereicht. Wenn dir das auch reicht, dann solltest du es lesen, denn ich fand es sehr wohl gut und ich fand es sehr wohl wichtig. Wenn dir das nicht genug ist, dann erzähle ich jetzt ein wenig mehr darüber, weshalb ich es gut fand und weshalb ich verstehen kann, dass man es primär wichtig und weniger toll finden könnte.
Some of us applaud. Others look away, because it hurts too much.
So ziemlich jeder, der mit mir schon öfters über Storytelling (als grobes Überthema für viele verschiedene Diskussionen) geredet hat (oder einige meiner Geschichten gelesen), weiss, dass ich es liebe, wenn Autoren ein wenig experimentieren. Besonders Erzählperspektiven sind etwas, in dem ich unglaublich viel brach liegendes Potential sehe. Wer das über mich weiss, den wird es nicht wundern, wie absolut toll ich die Wahl für die Stimme der Erzähler fand. Das Buch wird nämlich aus der 1. Person Plural erzählt, also von einer undefiniert grossen Gruppe von an AIDS verstorbenen Männern. Als mir das klar geworden ist, war ich begeistert.

Genau hier liegt aber auch, so glaube ich, eines der grössten Probleme der Geschichte. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass die Erzählstimme nicht jedem gefällt - bei weitem nicht. Ich hatte selber Sorge, dass sie mich mit der Zeit ein wenig stören könnte. Mir ist das zum Glück nicht passiert, ich will hiermit nur eine Warnung aussprechen: Der Stil ist ziemlich experimentell, wenn dir das nicht gefällt, dann solltest du vielleicht die Finger vorsichtig auf Two Boys Kissing setzen.

Die Geschichten der Jungen an sich fand ich sehr interessant - jeweils aus verschiedenen Gründen. Auch wenn ich nicht umhin komme, Cooper ein wenig zu oberflächlich zu finden, es hätte einfach mehr Zeit gebraucht, damit man seine Handlungen wirklich nachvollziehen kann. Ähnliche Probleme habe ich zwischendurch mit anderen Charakteren gesehen, da konnte man aber einfacher drüber hinwegsehen, weil sie mit anderen Interagiert haben, weil die Erzähler erklärt haben, also weil es einfach ein wenig natürlicher gewirkt hat. Bei Cooper ist es halt sehr wichtig, dass man in seinem Kopf ist und das ist man nicht - unter anderem wegen einer gewissen Distanz durch die Erzähler.

Und doch werde ich jetzt in den Refrain so ziemlich aller anderen Leser einfallen, die dieses Buch empfehlen und sagen: Du solltest dieses Buch lesen, denn es ist wichtig. Egal ob du selber schwul bist oder nicht, David Levithan hat einige wichtige Sätze in dieses Buch gesteckt, die es sich für jeden Lohnen, sie gelesen zu haben.
You spend so much time, so much effort, trying to hold yourself together. 
And then everything falls apart anyway.
Bewertung:

Ich weiss nicht genau. Ich möchte nicht fünf sagen, aber auch nicht vier. Gleichzeitig ist 4.5 auch nicht ganz richtig. Naja, trotzdem bleibe ich wohl dabei. 4.5/5 Sterne. Vielleicht ändere ich aber später auch noch meine Meinung darüber.

Update: Ich habe meine Meinung tatsächlich geändert. Erstaunlich was eine weitere Stunde nachdenken so ausmacht. Und ich setze die Bewertung auf 4/5 Sterne runter.

Details:

Name: Two Boys Kissing
Autor: David Levithan
Verlag: Fischer KJB
Seitenanzahl: 288
Wo?: Amazon

Kommentare

Beliebte Posts.

Auch dir könnten diese Bücher gefallen

Blaue Tulpen

City of Bones (The Mortal Instruments #1)