Also Known As


Also Known As von Robin Benway

Zusammenfassung:

Being a 16-year-old safecracker and active-duty daughter of international spies has its moments, good and bad. Pros: Seeing the world one crime-solving adventure at a time. Having parents with super cool jobs. Cons: Never staying in one place long enough to have friends or a boyfriend. But for Maggie Silver, the biggest perk of all has been avoiding high school and the accompanying cliques, bad lunches, and frustratingly simple locker combinations.
Then Maggie and her parents are sent to New York for her first solo assignment, and all of that changes. She'll need to attend a private school, avoiding the temptation to hack the school's security system, and befriend one aggravatingly cute Jesse Oliver to gain the essential information she needs to crack the case ... all while trying not to blow her cover.

Rezension:
"Okay, Maggie," I told myself after my shower, wiping the steam off the medical cabinet. "You could eat these kids for breakfast. You won't, though, because that would be cannibalistic and wrong."
Even talking to myself, I was easily distracted. Not a good sign.

...
The pep talk resumed during the ten-block walk to the Harper School. "You can do this," I said to myself, grateful for being in New York, where it's perfectly acceptable to talk to yourself in public. "You're considered a fugitive in Luxembourg, remember? This is the cotton candy of assignments. Fluffy, airy, bad for you." I really had to work on my pep talks.
Oh man, war das gut! Ich habe gekichert, gelacht, ich habe das Buch geknuddelt (Jesse ist so ein niedlicher kleiner Cupcake!) und am Ende war ich ganz hibbelig (viel Spannung, grosser Showdown und so, du verstehst).

Robin Benway hat es echt raus, fluffige Geschichten mit tollen Charakteren zu machen. Angefangen bei Angelo, der einfach darling ist (ich klaue mir jetzt einfach mal das Wort von Maggies Mutter), über Roux (Ich möchte anmerken, dass ich mich tierisch gefreut habe, wie mit ihrer Vergangenheit umgegangen wurde. Kein Slut-Shaming! Yay!), Jesse, bis hin zu ihren Eltern (Und... naja, viel mehr Charaktere gibt's eigentlich auch nicht. Also, so, gar nicht.). Alle waren sie irgendwie süss und haben sich gekümmert. Jeder gibt sein bestes, auch, wenn sie nicht immer richtig liegen, aber irren ist menschlich und daraus lernt man doch.

Abgesehen von den Charakteren, die man einfach alle lieb haben muss, ist Also Known As auch, wie schon angemerkt, wirklich lustig. Ich bin "heute" morgen ein wenig auf dem Balkon gesessen, um zu lesen, habe den Platz aber wieder verlassen, nachdem mein Lachen über die ganze Strasse gehallt ist - und das war weder das erste noch das letzte Mal, dass ich laut los gelacht habe. Natürlich ist es nicht jedermanns Humor, aber ich mag ihn (vor allem Roux, sie hat wirklich die besten Kommentare abgegeben). 

Wie schon bei Emmy & Oliver ist dieses Buch natürlich nicht perfekt. Ich fand einige  von Maggies Entscheidungen ein wenig fragwürdig, es hatte einige Logiklücken (Im ernst, wieso wurden ihre Anrufe nicht überwacht?) und manches ging mir fast ein wenig zu schnell. Aber das ändert nichts daran, dass mich das Buch (sehr) gut unterhalten hat und ich gerne noch eine ganze Weile weiter gelesen hätte.

Bewertung:

Gute Unterhaltung, natürlich alles andere als perfekt. 4/5 Sterne. 


Details:

Name: Also Known As
Reihe: Also Known As
Autor: Robin Benway
Verlag: Walker Childrens
Seitenanzahl: 336
Wo?: Amazon

Kommentare

Beliebte Posts.

Schloss aus Glas

Auch dir könnten diese Bücher gefallen

Blaue Tulpen