Dark Places


Dark Places von Gillian Flynn

Zusammenfassung:

Sie war sieben, als die Schüsse fielen. Als sie in die kalte Nacht hinauslief und sich versteckte. Als ihre Mutter und ihre beiden Schwestern umgebracht wurden. Als ihre Zeugenaussage ihren Bruder hinter Gitter brachte. Jetzt, 25 Jahre später, ist aus Libby Day eine verbitterte, einsame Frau geworden, deren Leben eigentlich keins mehr ist. Doch inzwischen gibt es Leute, die an der Schuld ihres Bruders zweifeln. Libby muss noch einmal ihre Vergangenheit aufrollen: Was hat sie in jener verhängnisvollen Nacht wirklich gesehen? Ihre Erinnerungen bringen sie in Lebensgefahr - so wie damals.

Rezension:

Phu - was für ein Buch, nicht?
Zugegeben, der Anfang hat mich ein wenig befremdet, irgendwie wirkte alles ziemlich wirr und ich habe erst einmal eine Zeit gebraucht, bis ich mich ganz in die Geschichte einleben konnte, aber ab Seite 200 war ich ganz tief in das Mysterium des Buches gesogen. Gaaanz tief. 
Und hier liegt wirklich die Stärke der Geschichte: Es ist ein grosses Mysterium und obwohl man mit allen Fakten, die notwendig sind, um es zu lösen, präsentiert wird, und man unendlich viele Theorien aufstellt, kommt man doch nicht auf die richtige Lösung. An allen Ecken und Enden bekommt man einen Fakt zu lesen, der eine der Theorien wieder entkräftet, dafür kommen andere Fakten dazu, die wieder eine neue Theorie anfachen und so ist das ein ziemliches hin und her. Sehr ausgeglichen, sehr spannend. Das Ende war dann auch richtig mies eingefädelt, so dass ich vor Frustration (die gute Art von Frustration) ein wenig in mein Kissen geschrien habe (aber wirklich nur ein wenig). Und das "Ende-Ende" war dann tatsächlich sehr zufriedenstellend. Flynn hat so ziemlich alle losen Enden so zusammengebunden, dass man einerseits ziemliche Klarheit hat, andererseits aber auch nicht das Gefühl, als wäre alles zu friedvoll oder sowas.

Bewertung:

Keine Ahnung, irgendwie. Ist echt schwer zu sagen, natürlich war es sehr spannend, aber irgendwie war es auch nicht viel mehr. Also... 4/5 Sternen, ja, das scheint mir gut.


Details:

Name: Dark Places
Autor: Fillian Flynn
Verlag: Fischer
Seitenanzahl: 461
Wo?: Amazon

Kommentare

Beliebte Posts.

Schloss aus Glas

Auch dir könnten diese Bücher gefallen

Blaue Tulpen